Nachtigällchen genießt nun die erste Priorität

Verkehrsschild; © aristullus - Fotolia.com

Nachtigällchen: Bald geht‘s rund

Vom dritten auf den ersten Rang der Prioritätenliste des Regionalrates gerutscht ist der Ausbau des Kreisverkehrs Nachtigällchen (L 238 / L 12), bestätigte der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling (SPD) gegenüber unserer Zeitung. Das Projekt wurde getauscht mit dem Ausbau des Kreisverkehrs Kaninsberg (L 23 / L136), weil es dort noch Probleme mit dem Grunderwerb gibt. Dagegen ist der Planungsstand des Stolberger Projektes, das mit Gesamtkosten 500.000,- Euro gelistet ist, weit fortgeschritten. Erste Vorarbeiten der Versorgungsträger laufen bereits. Die Stadt hatte sich zur Vorfinanzierung bereit erklärt; das Unternehmen Leoni Kerpen beteiligt sich an den Kosten.

(Quelle: Stolberger Nachrichten / Stolberger Zeitung vom 20.12.2012)

(mehr …)

2017-03-30T14:07:47+02:00Donnerstag, 20. Dezember 2012|

Nachtigällchen: Bald geht‘s rund

Verkehrsschild; © aristullus - Fotolia.com

Nachtigällchen: Bald geht‘s rund

Und zwar wörtlich: Ab Sommer 2013 wird ein Kreisverkehr eingerichtet

Zurzeit ist es nur die Längsverlegung einer Wasserleitung, die dafür sorgt, dass die Kurt-Schumacher-Straße (L 12) aller Voraussicht nach noch bis zu drei Wochen nur als Einbahnstraße von Nachtigällchen in Richtung Mausbach befahren werden kann.

In einem halben Jahr sieht das schon anders aus: Ab Sommer 2013, wenn die Vichtbachbrücke erneuert wird und Entwässerungssanierungen vorgenommen werden, wird die Landesstraße voll gesperrt, und zwar für einen Zeitraum von drei bis vier Monaten. Das sind die Neuigkeiten, die Stefan Kämmerling zu berichten wusste.

In dieser Zeit werden aber auch alle erforderlichen Maßnahmen am Knotenpunkt Nachtigällchen greifen, damit aus der Kreuzung ein Kreisverkehr wird. „Es wird keine Baustelle sein, bei der die Arbeiten Stück für Stück in Teilabschnitten vorgenommen werden, sondern ein Komplettumbau. Das wird eine Großbaustelle, die den Namen auch wirklich verdient hat“, erklärte der Landtagsabgeordnete. Der SPD-Politiker stellte im Gespräch mit unserer Zeitung die Wichtigkeit des Projekts heraus, „der Kreisverkehr ist für Stolberg von enormer verkehrlicher Bedeutung, damit die Situation endlich entzerrt wird“.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:49+02:00Mittwoch, 7. November 2012|

SPD-Mitglieder besuchen Stefan Kämmerling in Düsseldorf

Stefan Kämmerling MdL mit Genossinnen und Genossen aus den SPD-Stadtverbänden Eschweiler und Stolberg

Stefan Kämmerling MdL mit Genossinnen und Genossen aus den SPD-Stadtverbänden Eschweiler und Stolberg

Auf Einladung von Stefan Kämmerling besuchte Anfang des Monats eine kleine Gruppe von SPD-Mitgliedern aus Stolberg und Eschweiler den Düsseldorfer Landtag.

Nach einer Führung durch den Landtag und der Teilnahme an einem Informationsprogramm auf der Besuchertribüne des Plenarsaals, kam die Gruppe mit ihrem Abgeordneten zu einem Gespräch zusammen. Stefan Kämmerling berichtete über seine ersten Monate im Parlament und referierte zu aktuellen Gesetzesvorhaben der rot-grünen Landesregierung.

Nach einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in der Cafeteria des Landtags, machte sich die Gruppe dann wieder auf ihren Heimweg zurück in die Städteregion Aachen.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:49+02:00Donnerstag, 18. Oktober 2012|

SPD setzt einstimmig auf Kämmerling

Stolberg. Auch die Stolberger SPD setzt auf den Landtagskandidaten der vorangegangenen Wahl im Jahr 2010. Einstimmig nominierten die Delegierten des Stolberger SPD-Stadtverbandes Stefan Kämmerling aus Eschweiler zum Kandidaten für die bevorstehende Kreiswahlkonferenz des Unterbezirks, die am morgigen Mittwoch in Eschweiler zusammentritt. Die Stolberger SPD stehe geschlossen und einstimmig hinter der Bewerbung von Kämmerling, so Parteichef Martin Peters.

(Wir zitieren die Stolberger Nachrichten/Zeitung vom 27.03.2012)

2012-08-01T12:23:58+02:00Dienstag, 27. März 2012|

SPD will bei der Landtagswahl angreifen

Der neue SPD-Vorstand in Stolberg mit Landtagskandidat Stefan Kämmerling. (Foto: Kolja Lindlen, Stolberger Zeitung)

Der neue SPD-Vorstand in Stolberg mit Landtagskandidat Stefan Kämmerling. (Foto: Kolja Lindlen, Stolberger Zeitung)

Scharfe Attacken gegen Axel Wirtz. Martin Peters mit Traumergebnis wiedergewählt. Kommunalwahl-Rückblick erfüllt Partei mit Stolz.

Von Kolja Linden (mehr …)

2017-03-30T14:07:55+02:00Donnerstag, 4. Februar 2010|

Neumitgliederfrühstück der Stolberger SPD

l.: SPD-Landtagskandidat Stefan Kämmerling /  r.: Vorsitzender der Stolberger Jusos Tim C. Schmitz

l.: SPD-Landtagskandidat Stefan Kämmerling / r.: Vorsitzender der Stolberger Jusos Tim C. Schmitz

Zu Gast bei der Stolberger SPD war am vergangenen Sonntag SPD-Landtagskandidat Stefan Kämmerling. Der Stadtverbandsvorsitzende der Stolberger SPD, Martin Peters, hatte alle im Jahr 2009 eingetretenen Mitglieder zu einer zwanglosen Zusammenkunft und zum Kennenlernen eingeladen. Mit ihm stellte sich der Stolberger Juso-Vorsitzende Tim C. Schmitz den Fragen und Anregungen der neuen Mitglieder. (mehr …)

2017-03-30T14:07:55+02:00Donnerstag, 21. Januar 2010|

Besuch auf dem Stolberger Weihnachtsmarkt

Stefan Kämmerling mit Mitgliedern der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stolberg am 20.12.2009 auf dem Stolberger Weihnachtsmarkt

Stefan Kämmerling mit Mitgliedern der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Stolberg am 20.12.2009 auf dem Stolberger Weihnachtsmarkt

Stolberg. Stefan Kämmerling hat am vergangenen Samstag gemeinsam mit Stadtverordneten der Stolberger SPD-Ratsfraktion und Vertretern des SPD-Stadtverbandes den Weihnachtsmarkt der Kupferstadt besucht.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:55+02:00Sonntag, 20. Dezember 2009|

SN/SZ: Wolf will keine “Streichorgie”

V.l.n.r.: Dieter Wolf, Manfred Wüller, Martin Peters, Stefan Kämmerling und André Brümmer.

V.l.n.r.: Dieter Wolf, Manfred Wüller, Martin Peters, Stefan Kämmerling und André Brümmer.

SPD-Stadtverband steckt Ziele ab. Wüller und Brümmer ausgezeichnet.

Stolberg. „Die Ergebnisse der Kommunalwahl waren eine Bestätigung unserer Politik in den vergangenen fünf Jahren“, blickte SPD-Fraktionsvorsitzender Dieter Wolf bei der Konferenz des SPD-Stadtverbandes zufrieden auf das Wahlergebnis seiner Partei am 30. August zurück.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:56+02:00Samstag, 5. Dezember 2009|

SN/SZ: Jusos haben das Landtagsmandat im Blick

Pressebericht der Stolberger Nachrichten / Stolberger Zeitung vom 12.11.2009 (Jürgen Lange)

Stolberg. Studiengebühren? Nein, die sind für ihn ein Unding. “Bisher hat noch niemand bewiesen, dass durch diesen Beitrag der Studenten mehr Platz in den Hörsälen geschaffen und die Studienbedingungen verbessert worden sind”, sagt Stefan Kämmerling.

Stefan Kämmerling (ganz linksim Bild) mit Mitgliedern der Jusos Stolberg und ihrem neuen Vorsitzenden Tim C. Schmitz ganz rechts im Bild (Foto: J. Lange)

Bild: Jürgen Lange, Stolberger Nachrichten / Stolberger Zeitung

“Schon als Juso habe ich mich immer gegen Studiengebühren ausgesprochen”, betont der designierte Landtagskandidat der SPD. Dabei ist der 33-Jährige selbst noch Juso.

Rein rechnerisch noch zwei Jahre bis zur Altersgrenze. Aber in der Brust des Eschweilers schlägt weiterhin das Herz der Jugend, auch wenn seine Ära als Kreisvorsitzender längst vorbei ist, aber ganz besonders intensiv, wenn er bei der Mitgliederversammlung der Stolberger Jusos in der “Kiste” an der Bergstraße prominenter Gast ist.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:56+02:00Donnerstag, 12. November 2009|
Nach oben