Praxistag bei der Polizei

Absolvierte einen Praxistag einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Stolberg: Stefan Kämmerling MdL

Stefan Kämmerling beim Praxistag bei der Polizei

Der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling hat am gestrigen Freitag einen Praxistag bei der Polizei absolviert und ist von 13.30 Uhr bis 21.00 Uhr in einem Streifenwagen der Polizeiwache Stolberg mitgefahren.

“7 1/2 Stunden das echte Einsatzleben der Besatzung eines Streifenwagens miterleben zu dürfen, ist eine beeindruckende Erfahrung. Mein ohnehin positives Bild von der Polizei in Nordrhein-Westfalen ist gefestigt und nachhaltig unterstrichen worden. Ich durfte Polizeibeamte kennenlernen, die professionell, immer menschlich, hoch engagiert und den Menschen zugewandt ihre wichtige, aber auch schwierige Arbeit machen. Das war ein richtig guter Praxistag, der für meine Arbeit im Landtag von großem Wert ist. Mein besonderer Dank gilt der Beamtin und dem Beamten, die ich während ihrer Schicht in Eschweiler und Stolberg in ihrem Einsatzfahrzeug begleiten durfte”, so Stefan Kämmerling. (mehr …)

2017-03-30T14:07:38+02:00Samstag, 8. August 2015|

Aufholjagd von Rot-Grün bei der U3-Betreuung erfolgreich. Auch in Eschweiler, Monschau, Roetgen, Simmerath, und Stolberg gilt ab heute der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.

© yanlev - Fotolia.com

Anlässlich des eintretenden Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz für Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, meint Stefan Kämmerling, Landtagsabgeordneter für Eschweiler, Monschau, Roetgen, Simmerath und Stolberg:

„Am 1. August 2013 tritt der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in Kraft. Mit einer U3-Quote von 29,8% für Eschweiler, 32,5% für Stolberg sowie 37,8% für den städteregionalen Jugendamtsbezirk, zu welchem auch die Kommunen Monschau, Roetgen und Simmerath zählen, sehe ich zwar noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht, bin aber zuversichtlich, dass alle Eltern, die dies wünschen, einen Platz für ihr Kind bekommen werden. Die von einigen Beobachtern vorhergesagte Klagewelle von Eltern kann ich nicht erkennen. Bezogen auf die ein- und zweijährigen Kinder – also die Kinder, die ab dem 01. August 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz haben – beträgt die Versorgungsquote in der Indestadt 43,0%, in der Kupferstadt 32,5% und im für die Nordeifel zuständigen Jugendamtsbezirk Städteregion Aachen 54,2%.

Möglich wurde dies durch einen Kraftakt der SPD-geführten Landesregierung unmittelbar nach den Wahlen von 2010 und dann durch eine gemeinsame Anstrengung aller Beteiligten: (mehr …)

2017-03-30T14:07:44+02:00Donnerstag, 1. August 2013|

Jugend-Landtags-Abgeordneter aus Eschweiler in den Startlöchern

Aaron Möller

Aaron Möller

Vom 18.-20. Juli findet in Düsseldorf der 5. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen statt. Aus ganz NRW reisen Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren an, um drei Tage lang auf den Sitzen der Abgeordneten im Düsseldorfer Landtag Platz zu nehmen.

Auf dem Platz des SPD-Landtagsabgeordneten Stefan Kämmerling aus Eschweiler wird dann der 17-jährige Aaron Möller aus Eschweiler sitzen.

Die Themen, mit denen er sich als Jugend-Landtags-Abgeordneter beschäftigen wird, wurden von jungen Menschen vorbereitet, die selbst einmal Teilnehmer des Jugend-Landtags waren. Sie lauten in diesem Jahr: „(Begleitetes) Fahren mit 16“ und „Keine Fete an Feiertagen“. Darüber hinaus können die teilnehmenden Jugendlichen selbst Themen in Form einer “Aktuellen Viertelstunde” beantragen und debattieren. Dafür wird Aaron Möller an Fraktionstreffen und Ausschusssitzungen teilnehmen, die geladenen Experten anhören und dann zum Schluss – als Höhepunkt – in der Plenardebatte abstimmen.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:45+02:00Donnerstag, 27. Juni 2013|

Naturfreunde Eschweiler besuchen den Landtag

Gleich 57 Naturfreundinnen und Naturfreunde machten sich auf den Weg von Eschweiler nach Düsseldorf und folgten damit einer Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Stefan Kämmerling zu einem Besuch des Landtages.

Die Gruppe des Ortsverbandes Eschweiler hatte unter der Leitung ihres Freizeitleiters Josef Kreies die Gelegenheit das politische Tagesgeschäft hautnah mitzuerleben. Während der Debatte zur Energiewende in der Bundesrepublik konnten die Besucherinnen und Besucher die Wortgefechte der Abgeordneten live von der Besuchertribüne des Plenarsaals aus beobachten

(mehr …)

2017-03-30T14:07:45+02:00Freitag, 21. Juni 2013|

Sehnsucht nach Freiheit beseelt die Rebellion

 Von der sowjetischen Besatzungsmacht eingesetzte Panzer zur Niederschlagung der Unruhen in der Berliner Schützenstraße; Bild: Bundesarchiv CC BY-SA 3.0 DE

Von der sowjetischen Besatzungsmacht eingesetzte Panzer zur Niederschlagung der Unruhen in der Berliner Schützenstraße; Bild: Bundesarchiv CC BY-SA 3.0 DE

Gesellschaftspolitische Bildungsgemeinschaft holt Ausstellung zur Würdigung der Geschehnisse rund um den 17. Juni 1953 ins Eschweiler Rathaus

Es begann mit dem lautstarken Protest der Arbeiterschaft gegen die Erhöhung der Arbeitsnormen, wuchs zu einem Volksaufstand, bei dem Forderungen wie „Rücktritt der Regierung“, „Freie Wahlen“ und „Freiheit für politische Häftlinge“ im Mittelpunkt standen und mündete in der gewaltsamen Niederschlagung des Freiheitsstrebens durch sowjetische Panzer. Am 17. Juni 1953 gingen rund eine Million Bürger der DDR in mehr als 700 Ortschaften des Landes auf die Straßen, um für bessere Lebensbedingungen zu demonstrieren.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:45+02:00Mittwoch, 19. Juni 2013|

Mit „60 plus“ noch längst kein altes Eisen

SPD gründet ihre Arbeitsgemeinschaft neu. Siegward Pien neuer Vorsitzender – eineinhalb Jahre nach Jakob Bündgens Rücktritt.

Es war quasi eine „Wiedergründung“, denn seit dem Rücktritt des Vorsitzenden Jakob Bündgen vor rund eineinhalb Jahren waren die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft 60 plus im SPD-Stadtverband Eschweiler doch stark eingeschränkt. Während der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend in der Gaststätte „Mexi´s Party Eck“ wählten die Genossen nun einstimmig Siegward Pien zum neuen Vorsitzenden. Ihm als stellvertretende Vorsitzende zur Seite stehen werden Angelika Köhler und Peter-Heinz Bauer. Die Ämter des Schriftführers sowie seines Stellvertreters bleiben zunächst vakant. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Carlos da Mota, Inge Wohlfahrt, Helga Grimmer, Günter Haupts, Edeltraut Lindner, Manfred Dickmeis, Willi Schleip, Neithard Schmidt und Resi Charras.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:45+02:00Dienstag, 18. Juni 2013|

Viel Geld vom Land

SPD in Mitte wählt. Kämmerling berichtet.

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Eschweiler-Mitte wurden einige Nachwahlen zum Vorstand vorgenommen. Jörg Löschmann ist neuer Geschäftsführer, neuer Bildungsbeauftragter wurde Pascal Matijevic. Als Neue Beisitzer wurden Klaus Fehr, Wolfram Markus und Petra Ott gewählt.

Der SPD-Stadtverbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling ging in seinem Bericht besonders auf die Auswirkungen der Landespolitik der vergangenen zwölf Monate für Eschweiler ein.

(mehr …)

2013-06-17T11:33:39+02:00Montag, 17. Juni 2013|

Gefahrenstelle auf der Odilienstraße wird beseitigt

Gina Sanders - Fotolia.com

Gefahrenstelle auf der Odilienstraße wird beseitigt

Bürgerinnen und Bürger einer Besuchergruppe hatten sich anlässlich ihres Besuches im Landtag von Nordrhein-Westfalen besorgt über eine potentielle Gefahrenstelle im Bereich der „Rampe Odilienstraße“ in Fahrtrichtung Aachener Straße gezeigt und Landtagsmitglied Stefan Kämmerling um Abhilfe gebeten.

Dieser wandte sich an den Landesbetrieb Straßenbau NRW, welcher prompt reagierte. „Der Bankettstreifen im Bereich der Innenkurve der Odilienstraße ist tatsächlich ausgefahren und stark vertieft. Der Landesbetrieb hat den Schaden bereits besichtigt und die kurzfristige Auffüllung mit tragfähigem Material zugesagt“, so Kämmerling.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:45+02:00Mittwoch, 29. Mai 2013|

THW feiert 60. Geburtstag

Helferteam plant kleines, aber feines Programm. Festakt im September. Ausstellung dokumentiert die THW-Geschichte in der Sparkasse Marienstraße.

In diesem Jahr feiert der THW-Ortsverband Eschweiler sein 60-jähriges Bestehen. Am Dienstag stellte Erwin Emmerich, THW-Öffentlichkeitsbeauftragter und 2. Vorsitzender des Fördervereins der THW-Helfervereinigung, das Jubiläumsprogramm in der THW-Unterkunft am Florianweg vor. „Wir möchten nichts Riesiges aufziehen, sondern ein kleines aber feines Jubiläum auf die Beine stellen“, erzählt Emmerich.

Jubiläumskomitee gegründet

Deshalb gründete man ein Jubiläumskomitee mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Kämmerling, mit Gastwirt Karl-August „Äu“ Lersch und Karl-Heinz Schröteler, der als ehemaliger THW-Helfer über zehn Jahre im Ortsverband tätig war. Für Lersch sei ein Mitwirken im Jubiläumskomitee selbstverständlich, betonte er. „Das THW ist eine tolle Truppe, die immer sehr hilfsbereit ist und viele Veranstaltungen in Eschweiler unterstützt“, sagt er und fügt hinzu: „Deshalb bin ich gerne mit dabei.“ Neben dem Jubiläumskomitee wurde auch ein THW-Planungsteam ins Leben gerufen.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:45+02:00Mittwoch, 29. Mai 2013|

Waldschüler besuchen den Landtag

Waldschüler besuchen den Landtag

Waldschüler besuchen den Landtag

“Wie viel verdient ein Politiker?”, “Hat ein Politiker Privatsphäre?” und “Wie arbeitet der Landtag?” waren nur drei von vielen Fragen, die die Schülerinnen und Schüler der Waldschule Eschweiler bei ihrem Besuch im Landtag am 15.05.2013 im Gepäck hatten.

Mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Stefan Kämmerling diskutierten die Jugendlichen ausführlich über den Alltag eines Landtagsabgeordneten und zeigten sich interessiert über die vielfältigen Aufgaben und politischen Zusammenhänge.

Zuvor hatte die Gruppe unter der Leitung von Lehrerin Julia Recknagel und Lehrer Franz-Josef Weidenhaupt an einem Informationsprogramm der Landtagsverwaltung teilgenommen.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:46+02:00Donnerstag, 16. Mai 2013|
Nach oben