„TatKraft“ in Aachen: „Hammer-Show“ beim „Herrn der Laster“

Willkommen bei „TatKraft“ in Aachen! Einer Show, die nur Gewinner kennt: den Gastgeber etwa, Wolfgang „Tim“ Hammer, über die Grenzen der Kaiserstadt hinaus bekannter Speditionsunternehmer, an diesem Abend auch gerne „Herr der Laster“ genannt. Oder die Hauptakteurin des Tages, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), die mit ihrer Initiative einen Gegenentwurf zu drögen Unternehmensbesuchen bieten will. Nicht zuletzt Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU): Er soll als Anheizer für die Show ein Grußwort vortragen, präsentiert der Ministerpräsidentin allerdings auf recht gewitzte Art eine kleine Wunschliste für Aachener Sorgenkinder – von Bombardier bis hin zum Tivoli. Jeder darf an diesem Abend ein bisschen Werbung in eigener Sache machen. Gäbe es „TatKraft“ nicht, man müsste es glatt erfinden.

(mehr …)

2014-04-08T13:45:14+02:00Donnerstag, 21. Februar 2013|

Solidarität mit den Beschäftigten von Bombardier

Solidarität mit den Beschäftigen von Bombardier in Aachen. V. l. n. r.: Sfefan Kämmerling MdL, NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider, Stadtdirektor Wolfgang Rombey, dem DGB-Regionsvorsitzendem Ralf Woelk, Aachens IG-Metall-Chef Franz-Peter Beckers

Solidarität mit den Beschäftigen von Bombardier in Aachen. V. l. n. r.: Stefan Kämmerling MdL (SPD), Daniela Jansen MdL (SPD), NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD), Stadtdirektor Wolfgang Rombey, dem DGB-Regionsvorsitzendem Ralf Woelk, Aachens IG-Metall-Chef Franz-Peter Beckers

Zur Ankündigung der Konzernleitung von Bombardier das Aachener Bombardier-Werk stilllegen zu wollen, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling:

„Ich habe heute Morgen am Werktor des Bombardier-Standortes in Aachen eine Betriebsversammlung der Beschäftigten von Bombardier besucht und mich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern solidarisch erklärt.

Nach fast 175 Produktionsjahren in Aachen, soll der traditionsreiche Standort stillgelegt werden. „Aachen hat gute Arbeit gemacht, aber zu wenige Aufträge“, sagte Bombardier-Sprecher Immo von Fallois gestern Nachmittag. An dieser Stelle muss die Frage erlaubt sein, wer dafür die Verantwortung trägt. Die Belegschaft kann dafür sicherlich nicht zur Rechenschaft gezogen werden. Sie wird von der Konzernleitung jetzt knallhart weggerechnet.

Die SPD-geführte Landesregierung hat der Belegschaft heute beim Kampf um den Erhalt des Standortes ihre Unterstützung zugesagt. Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD): „Dieser Schließungsbeschluss darf nicht Realität werden!“

(mehr …)

2017-03-30T14:07:49+02:00Freitag, 19. Oktober 2012|

Die Stimme Aachens: Daniela Jansen

Daniela Jansen MdL, Aachen; Bild: NRWSPD

Daniela Jansen MdL, Aachen; Bild: NRWSPD

Der WDR (wdr.de) hat in seiner Reihe “Abgeordnete aus der zweiten Reihe” meine Kollegin Daniela Jansen MdL aus Aachen potraitiert.

WDR.de stellt in einer Serie Landtagsabgeordnete aus der zweiten Reihe vor, keine Polit-Promis, aber solche, die es einmal werden könnten. Daniela Jansen ist frisch für die SPD im Landtag, hat in ihrem Wahlkreis Armin Laschet (CDU) hinter sich gelassen und kümmert sich jetzt um Arbeitsmarktpolitik.

Das Portrait finden Sie hier auf den Seiten der WDR.

(mehr …)

2017-03-30T14:07:50+02:00Montag, 13. August 2012|
Nach oben