SPD Landtagskandidat Stefan Kämmerling beim Kinderschutzbund Eschweiler

SPD Landtagskandidat Stefan Kämmerling beim Kinderschutzbund Eschweiler

Die „TATKRAFTTOUR“ von SPD-Landtagskandidat Stefan Kämmerling geht weiter.

Einen weiteren Arbeitstag erlebte Kämmerling jetzt beim Kinderschutzbund in Eschweiler. Sein Ziel der TATKRAFTTOUR“: Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen bei verschiedensten Arbeitgebern in der Region kennen zu lernen und sich damit einen konkreten Einblick in den Arbeitsalltag der Menschen vor Ort zu verschaffen. Seinen insgesamt siebten Tag der Tour verbrachte der 33-jährige Bankkaufmann in einem der „Kids Klubs“ des Eschweiler Kinderschutzbundes.

Seit 1995 betreut der Kinderschutzbund in fünf „Kids Klubs“ und vier Offenen Ganztagsschulen in Eschweiler fast 400 Grundschulkinder vor und nach der Schule sowie während aller Ferienwochen. Das Ziel dabei ist es, Kinder zu stärken und gleichzeitig die Eltern in ihren Aufgaben und Kompetenzen durch Gesprächsangebote und ein niedrigschwelliges Beratungsangebot zu unterstützen – gemäß dem Motto des Kinderschutzbundes „Vorbeugen ist besser“. Durch regelmäßige Fortbildungen stellt sich der Verband den ständig wachsenden Herausforderungen des gesellschaftlichen Miteinanders und trägt dazu bei, Werte und soziale Kompetenz zu verankern.

Der Arbeitstag beim Kinderschutzbund gewährte Stefan Kämmerling, der im Wahlkreis Kreis Aachen II (Stolberg, Eschweiler, Simmerath, Monschau und Roetgen) für den Landtag kandidiert, interessante Einblicke in die Arbeit des Verbandes. Vier Stunden lang besichtigte Kämmerling die „Kids Klubs“ und führte dabei intensive Gespräche mit Betreuerinnen, Betreuern und Mariethres Kaleß, der Vorsitzenden des Eschweiler Kinderschutzbundes. Gleichzeitig erhielt er Einblicke in die vielfältigen Spielmöglichkeiten und Betreuungsangebote sowie die Küchen und die Essensversorgung der Kinder.

Der Tag beim Kinderschutzbund bestätigte Stefan Kämmerling als großen Anhänger der Ganztagsbetreuung noch mehr: „Die Ganztagsschule ist der Weg der Zukunft. Die Kids Klubs sowie die Betreuerinnen und Betreuer leisten hier eine gute und sehr sinnvolle Investition in Betreuung und Bildung der Generation von morgen“.

Fotos zum TATKRAFT-Tag beim Kinderschutzbund:
http://www.flickr.com/photos/stefankaemmerling/sets/72157623632221410/

Presseinformation als PDF