Vom 23. bis 25. Juni 2016 heißt es für die 237 Abgeordneten des NRW-Landtags wieder „Plätze räumen“. Der 8. Jugend-Landtag findet statt und Jugendliche aus ganz NRW übernehmen für drei Tage die Arbeit der Landtagsabgeordneten.

Der 18-jährige Laurin Melms aus Roetgen hat gerade sein Abitur bestanden und zieht nun – in Vertretung für Stefan Kämmerling – in den Landtag ein.

„Ich freue mich, dass mich beim diesjährigen Jugend-Landtag ein Jugendlicher aus der Nordeifel im Landtag vertritt“, so der der SPD-Landtagabgeordnete Stefan Kämmerling. „Laurin ist ein hoch engagierter und motivierter junger Mann. Seine Bewerbung habe ich gerne unterstützt.“

Beim Jugend-Landtag können politikinteressierte Jugendliche die parlamentarische Arbeit in NRW kennenlernen und beschäftigen sich in diesem Jahr mit den Themen „Ermöglichung eines Gesellschaftswissenschaftlichen Abiturs“ sowie „Einführung eines Politikprojekts an Schulen“.

Zum Abschluss der dreitägigen Beratungen findet am Samstag eine große Plenarsitzung statt, die wie in jedem Jahr der Höhepunkt des Planspiels sein wird.

Stefan Kämmerling: “Der Jugend-Landtag ist ein tolles Projekt, das mittlerweile zum achten Mal die Beteiligung junger Menschen an Politik aktiv fördert und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in parlamentarische Abläufe ermöglicht.“