Stefan Kämmerling MdL: "Ich habe Herrn Bürgermeister Hermanns über den aktuellen Sachstand in Kenntnis gesetzt und ihm meine weitere Unterstützung für dieses für die Gemeinde Simmerath wichtige Projekt versichert"; Bild: Thomas Weiland

Stefan Kämmerling MdL: “Ich habe Herrn Bürgermeister Hermanns über den aktuellen Sachstand in Kenntnis gesetzt und ihm meine weitere Unterstützung für dieses für die Gemeinde Simmerath wichtige Projekt versichert”; Bild: Thomas Weiland

Der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling hat dem Simmerather Bürgermeister und dem Rat der Gemeinde Simmerath seine weitere Unterstützung im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Fördermitteln des Landes Nordrhein-Westfalen für die Neugestaltung des Simmerather Rathausplatzes zugesagt.

Mit dem Auslaufen der Förderperiode 2007-2013 Ende des Jahres 2013 war aufgrund weiterer einzureichender Unterlagen eine Bewilligung der Mittel durch die Bezirksregierung zeitlich nicht mehr möglich.

Der Weg zum Erfolg für Simmerath soll nun über das Folgeprogramm führen.

Nachdem die Europäische Kommission am 13.02.2015 das „NRW-Programm Ländlicher Raum 2014-2020“ genehmigt hat, erarbeitet die Landesregierung derzeit die entsprechende Förderrichtlinie. Eine Bereitstellung von Mitteln aus der neuen Förderperiode kann erst nach dem Inkrafttreten der Richtlinie erfolgen.

“Ich habe Herrn Bürgermeister Hermanns über den aktuellen Sachstand in Kenntnis gesetzt und ihm meine weitere Unterstützung für dieses für die Gemeinde Simmerath wichtige Projekt versichert”, so Stefan Kämmerling. “Nach Gesprächen mit dem hier zuständigen Umweltministerium und der Bezirksregierung Köln bin ich guter Dinge, dass wir dieses Vorhaben gemeinsam zum Ziel führen können. Die Neuauflage dieses Programmes speziell für die Förderung des ländlichen Raumes ist ein deutliches Signal der Landesregierung, das ich ausdrücklich begrüße.”