Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Stolberg-Ost: Stefan Kämmerling und Josef Stiel zu Gast

Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins Stolberg-Ost: Stefan Kämmerling und Josef Stiel zu Gast

Am vergangenen Sonntag lud der SPD-Ortsverein Stolberg-Ost seine Mitglieder zu einem Neujahrsempfang in den Wintergarten des Hotels Stadthalle ein. “Nachdem wir im vergangenen Jahr mit unserem erstmalig durchgeführten Neujahrsempfang einen sehr gelungenen Vormittag im Burghaus hatten, haben wir im Vorstand nicht lange überlegen müssen, auch in 2015 wieder einen Neujahrsempfang stattfinden zu lassen”, sagte Jürgen Schmitz, Vorsitzender des Ortsvereins bei der Begrüßung.

Der Eschweiler Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling informierte die Gäste des Neujahrsempfangs über aktuelle Themen aus dem Düsseldorfer Landtag. So konnte Kämmerling Erfreuliches mitteilen: “Stolberg ist inzwischen die Kommune in der Städteregion, die die meisten Fördergelder aus Düsseldorf erhält”, so Kämmerling. Ein besonderer Erfolg für Stolberg in diesem Zusammenhang seien die erst kürzlich bewilligten Fördergelder aus dem Städtebauförderungsprogramm 2014 in Höhe von 779.000 Euro für das Projekt Talachse Innenstadt.

Außerdem war Josef Stiel zu Gast beim Ortsverein Ost. Der langjährige SPD-Fraktionsvorsitzende im früheren Kreis- und späteren Städteregionstag hat sich in den vergangenen Jahren der Schriftstellerei gewidmet. Nun stellte er den Gästen seinen erst kürzlich erschienenen Roman “Der Harfenspieler – Ein Roman aus der Zeit Karls des Großen” vor.

Zudem begrüßte der Ortsverein drei Neumitglieder. “Uns freut es besonders, dass wir unter unseren Neumitgliedern gleich drei Frauen in unseren Reihen begrüßen dürfen”, hob Jürgen Schmitz hervor und überreichte ihnen das Parteibuch.

Auf dem Programm stand darüber hinaus die nachträgliche Ehrung von zwei Jubilaren. Ralf Radmacher und Hans-Jürgen Meier wurden vom Ortsverein für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.