In diesem Jahr feiert der Landtag in Düsseldorf seinen 30. Geburtstag. Mit einem Festakt am 2. Oktober 1988 feierte der Landtag offiziell den Einzug in das neue Gebäude. Die Architektur des Neubaus setzte Maßstäbe für Parlamentsbauten: Die Vorgabe der Abgeordneten, einen runden Plenarsaal zu entwerfen, setzten die Architekten um Professor Fritz Eller für das gesamte Gebäude um. Seitdem steht es wie kaum ein anderes für die demokratischen Prinzipien der Transparenz und der Bürgernähe. Zum nun 30. Geburtstag sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. „Der Landtag NRW wurde als ‚Haus der Bürgerinnen und Bürger‘ gebaut. Allein wegen der Architektur lohnt sich ein Besuch. Das Parlamentsgebäude bei Nacht zu besuchen, hat jedoch nochmal einen ganz eigenen Charme“, so der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling.

Die zwei “Parlamentsnächte“ finden am Freitag und Samstag, 28. und 29. September 2018, statt. Von 17 bis 23 Uhr bietet das Landesparlament ein kostenloses Programm aus Musik und Unterhaltung, Informationen und Diskussionen.

Bereits auf dem Vorplatz des Landtags werden die Besucherinnen und Besucher von Food-Trucks und Walking Acts erwartet. In der Bürgerhalle können Besucherinnen und Besucher Platz auf der „Roten Couch“ des Fotokünstlers Horst Wackerbarth nehmen und Jazzklängen lauschen. Am Freitag spielt die WDR-Big Band und am Samstag treten das Tango-Ensemble und das Blechbläser-Ensemble des WDR-Funkhausorchesters auf. Weiterhin finden die Gäste dort einerseits Informationen zur Arbeit des Landtags und der Abgeordneten, können den Mitgliedern des Landtags andererseits aber auch persönlich bei den Talkrunden Fragen stellen. Weiterhin sorgen das Besucherzentrums mit seiner 240-Grad-Panorama-Leinwand sowie Führungen durch die Kunstsammlung des Landtags und nicht zuletzt die Ausstellung „30 Jahre Landtag am Rhein“ in der Bürgerhalle für Unterhaltung. An beiden Abenden ist auch der Petitionsausschuss, der „Kummerkasten“ des Parlaments für alle, die Ärger mit einer Behörde haben, mit Ansprechpartnern vor Ort.

Eine Etage höher, in der Wandelhalle, wird eine Auswahl an Gastgeschenken präsentiert. Dort präsentieren sich auch alle fünf Fraktionen des Landtags mit eigenen umfangreichen Programmen, wie Informationen, Lesungen und Filmen. „Die SPD-Fraktion wird mit Autorenlesungen im Fraktionssaal unter anderem mit dem österreichischen Romanautor Alexander Schimmelbusch und der Journalistin und Publizistin Julia Korbik für Unterhaltung sorgen. In den Pausen erwarten die Gäste Snacks und Getränke“, erklärt Kämmerling.

Der Düsseldorfer Künstler Leon Löwentraut gibt am Freitag Einblicke in seine Arbeit und am Samstag findet in der Bibliothek ein „Poetry Slam“ zum Thema „30 werden“ statt. An beiden Abenden steht der Empfangsraum mit dem Gästebuch des Landtags den Geburtstagsgästen offen und im Plenarsaal können sie die Plätze der Abgeordneten einnehmen.