Stefan Kämmerling MdL: "Ich freue mich über die heutige Auskunft des Landesbetrieb Straßen.NRW, dass mit den Arbeiten begonnen werden kann, sobald der Abschnitt schneefrei ist."

Stefan Kämmerling MdL: “Ich freue mich über die heutige Auskunft des Landesbetrieb Straßen.NRW, dass mit den Arbeiten begonnen werden kann, sobald der Abschnitt schneefrei ist.”

Nachdem es – bedingt durch die Auflösung des Landtags im März 2012 – zu Verzögerungen bei der Verabschiedung des Landeshaushalts 2012 gekommen war, gibt es seit heute grünes Licht für die Bauerhaltungsmaßnahmen an der L 238 Roetgen-Rott.

Die rot-grüne Landesregierung investiert hier insgesamt rd. 2 Mio. Euro in eine Hangsicherung hinunter zur Vicht und in eine dringend erforderliche Sanierung der Fahrbahnoberfläche, wo Spurrillen und Löcher insbesondere für Motorradfahrer besonders gefährlich sind. Auch die Sanierung des in der Vergangenheit abgesackten Radweges wir im Zuge dieser Maßnahme erfolgen.

„Ich freue mich über die heutige Auskunft des Landesbetrieb Straßen.NRW, dass mit den Arbeiten begonnen werden kann, sobald der Abschnitt schneefrei ist. Die vorbereitenden Maßnahmen sind bereits erfolgt.“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling.