Der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling informiert über die Möglichkeit, Fördermittel in Höhe von bis zu 50 Prozent für regionale oder grenzüberschreitende Kulturprojekte in 2019 zu beantragen. Mit dem Programm „Regionale Kulturpolitik“ des Landes Nordrhein-Westfalen sollen Projekte unterstützt werden, die die kulturelle Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern fördern, kulturelle Bildung betreiben oder die Außenwahrnehmung von Kunst und Kultur verbessern.

Als Schwerpunkte der regionalen Kulturförderung für 2019 wurden die Themen „Europe Calling – Europa ruft! Künstlerische Positionierung zwischen kulturellem Erbe und aktuellen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen“ und „Digitalisierung“ gewählt. Ebenso können aber auch weitere Ideen aus allen Kultursparten auf der Basis von Kooperation und Vernetzung eingebracht und eine Förderung beantragt werden.

„Mit dem Programm Regionale Kulturpolitik erhalten Vereine oder Verbände eine tolle Möglichkeit, Kulturprojekte finanziell fördern zu lassen. Gerade in unserer grenznahen Region entsteht so die Möglichkeit des grenzüberschreitenden Austauschs. Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Akteure bei der Durchführung kultureller Projekte von diesem Angebot Gebrauch machen würden und damit unsere Region bereichern“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling.

Die Antragsfrist für die Förderung einzelner Projekte läuft noch bis zum 30.09.2018. Rechtzeitig vor der Antragstellung muss mindestens eine Beratung durch das regionale Koordinierungsbüro in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: https://regionaachen.de/kultur/begleitung-von-kulturprojekten-und-kulturfoerderung.html