Ich habe mich gegenüber der Deutschen Bahn für eine zügige Freigabe des „Skywalks“ am Stolberger Hauptbahnhof eingesetzt und nun Antwort erhalten. Die Personenüberführung, die eigentlich bereits zu Ostern 2019 für Fußgänger in Betrieb genommen werden sollte, ist bisher weiterhin gesperrt.

Die Deutsche Bahn hat sich für die Verzögerungen entschuldigt und mitgeteilt, dass nun noch Arbeiten an der Beleuchtung ausstehen würden. Diese Arbeiten würden unter Hochdruck durchgeführt und im Anschluss solle der „Skywalk“ unmittelbar für die Bahnreisenden freigegeben werden.

Zeitlich schlechter sieht es für den Bau der Aufzüge sowie den Rückbau der provisorischen Überführung aus. Beide Maßnahmen sollen im vierten Quartal 2019 im Rahmen ohnehin geplanter Streckensperrungen durchgeführt werden. Mit einer Inbetriebnahme der Aufzüge rechnet die Bahn dann im ersten Quartal 2020.

Ich danke der Bahn für die zügige Antwort und die Zusage, die abschließenden Arbeiten an der Personenüberführung jetzt kurzfristig zum Ende zu bringen. Ganz Stolberg wartet hier schließlich auf grünes Licht.