© Martina Berg - Fotolia.com

© Martina Berg – Fotolia.com

Auf Antrag der SPD-Fraktion hin berichtete Bürgermeister Rudi Bertram dem Rat der Stadt Eschweiler in seiner Sitzung am 16.11.2011 über den aktuellen Sachstand zum Thema “Schrankenschließzeiten EuregioBahn”.

Rudi Bertram führte aus, dass in der kommenden Woche ein Gespräch zwischen dem Verwaltungsvorstand der Stadt Eschweiler und der Geschäftsführung der EVS stattfinden wird. Die EVS wird der Stadt Eschweiler nach Angaben des Bürgermeisters hier aller Voraussicht nach ein neues Konzept zu den Schrankenschließungszeiten vorstellen, über das der Rat der Stadt in seiner nächsten Sitzung infomiert wird.

Ratsmitglied Stefan Kämmerling fragte während der Sitzung nach: “Hat die EVS in den zwischenzeitlich stattgefundenen Gesprächen zugegeben, dass in Eschweiler im Gegensatz zu den anderen Städten eine veraltete Signaltechnik eingesetzt wird?”

Dass dies zugegeben wurde, wollte der Bürgermeister nicht feststellen. Er führte aber in seiner Antwort aus, dass “darüber gesprochen worden sei”.