„Bewahrer der Tradition“ aus Büsbach werden im Landtag geehrt

„Bewahrer der Tradition“ aus Büsbach werden im Landtag geehrt

Walter Clahsen (2. v. l.) und Walter Röhl (3. v. l.) sind gestern von der Präsidentin des nordrhein-westfälischen Landtags, Carina Gödecke (4. v. r.), für ihre Verdienste um das Brauchtum Karneval geehrt worden. Im Plenarsaal des Landtags in Düsseldorf, in dem auch Stolbergs stellvertretende Bürgermeisterin Hildegard Nießen (rechts), der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling (3. v. r.), der Präsident des Karnevalskomitees der Stadt Stolberg, Josef Behlau (Mitte), und sein Stellvertreter Michael Bartz (2. v. r.) zugegen waren, hob Gödecke hervor, dass Röhl und Clahsen in der KG Büsbach lange als „Bewahrer der Tradition“ aktiv gewesen seien. „Ohne sie würde sich der Karneval in Büsbach heute anders darstellen“ sagte die Präsidentin. Gödecke ließ Revue passieren, dass Clahsen und Röhl zunächst von 1981 bis 1983 Büsbacher Kalender und dann das Jahrbuch herausgegeben haben. „Bis 2009 fanden sich gesellschaftliche Ereignisse, Aktuelles und alte Anekdoten sowie historische Berichte in dem Jahrbuch wieder“, würdigte Gödecke und zeichnete Röhl und Clahsen feierlich mit Urkunden und Orden des Landtags aus.

(Quelle: Stolberger Nachrichten / Stolberger Zeitung vom 19.02.2014)