77 zusätzliche Polizisten - NRW reagiert auf Warnung der Gewerkschaft, Bild: Gerhard Seybert - Fotolia.com

77 zusätzliche Polizisten – NRW reagiert auf Warnung der Gewerkschaft

Anfang Februar hatte die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Alarm geschlagen. Vor dem Hintergrund der dramatisch steigenden Zahl von Pensionierungen und zu wenig Neueinstellungen drohe bis 2020 eine Sicherheitslücke. Für den Raum Aachen stünden dann 61 Beamte weniger zur Verfügung. Fraglich sei, ob dann alle Streifenwagen besetzt oder die Wachen rund um die Uhr offen gehalten werden könnten.

Die Landesregierung hat rasch reagiert: Bei der Vereidigung von 1400 Polizeianwärtern in Düsseldorf teilte Innenminister Ralf Jäger (SPD) jetzt mit, dass Sicherheit oberste Priorität habe, der Haushaltsausschuss beschloss daraufhin 77 zusätzliche Stellen bereits in diesem Jahr. Wilhelm Jensch, Vorsitzender der GdP-Kreisgruppe Aachen, dankt den SPD-Landtagsabgeordneten, die sich für die Verbesserung eingesetzt hatten.

Quelle: Aachener Nachrichten vom 16.03.2013